Presse

Hey Pressevertreter!

Du möchtest einen Artikel ĂŒber LIVELY schreiben und dir fehlen noch wichtige Informationen oder Fotos? Keine Sorge, wir stehen dir gerne zur Seite und versorgen dich mit allem, was du benötigst.

Constantin Rehberg
Co-Founder
+49 (0) 4133-20116940
[email protected]
CC Quartiers GmbH
‹c/o Health Innovation Port
Röntgenstraße 24‹
22335 Hamburg
Constantin Rehberg
Co-Founder
+49 (0) 4133-20116940
[email protected]
CC Quartiers GmbH
‹c/o Health Innovation Port
Röntgenstraße 24‹
22335 Hamburg
Bekannt aus:
Alle
Artikel
Pressemitteilung
Event

Senior-Living Betreiber LIVELY wird zweiten Standort in Trier eröffnen

Der Senior-Living-Betreiber lively wird seinen zweiten Standort fĂŒr betreutes Wohnen in Trier in RheinlandPfalz eröffnen. Das „LIVELY GrĂŒnes Quartier Trier“ an der Peter Molz Straße/Lokrichthalle entsteht auf dem ehemaligen GelĂ€nde des Bahnausbesserungswerks und wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2026 eröffnen. Auf dem insgesamt zehn Hektar großen Areal wird in den kommenden Jahren ein komplett neuer Stadtteil mit insgesamt 700 Wohnungen fĂŒr Trier entwickelt, der zentral direkt gegenĂŒber der Innenstadt an der Mosel gelegen ist. Zudem sind Hotels, gastronomische Angebote, Einzelhandel und Arztpraxen in dem neuen Quartier geplant.

Mehr lesen

LIVELY Co-Founder Christina Kainz erneut in Top 40 unter 40

Unsere Co-Founderin Christina ist erneut in den Top 40 unter 40 von pm pflegemarkt.com GmbH! đŸŒ· Die Redaktion zeichnet jĂ€hrlich diejenigen aus, welche wichtige Aufgaben im Pflegemarkt ĂŒbernehmen und Innovationen vorantreiben. Hierbei wird vor allem ein Augenmerk auf große oder stark wachsende Pflegeunternehmen gelegt, da diese einen wichtigen Dienst fĂŒr die Branche stellen.

Mehr lesen

Betreiberumfrage Pflegeimmobilien, Interview mit Christina Kainz

Zwischen Regulatorik, Kosten und Innovationsgeist: Wie blicken Betreiber auf den Pflegeimmobilienmarkt? Pflegeimmobilien sind in den letzten Jahren bei Investoren immer beliebter geworden. Dreh- und Angelpunkt dieses besonderen Marktes sind die Betreiber der Pflegeeinrichtungen, die ein differenziertes Angebot fĂŒr unterschiedlichste BedĂŒrfnisse schaffen und es kontinuierlich an gesellschaftliche, strukturelle und regulatorische Anforderungen anpassen. Diese sind im vergangenen Jahr erneut gewachsen: So kamen zu Digitalisierung, strengeren ESG-Vorgaben und Personalmangel auch Berichtspflichten, massiv gestiegene Energiekosten sowie das neue Tariftreuegesetz hinzu.

Mehr lesen

Living-as-a-Service: Nach Coworking kommt ­Coliving

Die Mehrheit von uns lebt in StĂ€dten. Und das bringt große Herausforderungen mit sich: StĂ€dte sind jahrzehntelang gewachsen und mit ihnen die MobilitĂ€ts- und Wohnungsprobleme. Ich bin in Frankfurt am Main zu Hause. Wie in vielen deutschen GroßstĂ€dten sind die S- und U-Bahnen auch hier oft zu spĂ€t oder durch Baustellen lahmgelegt. Fahrradfahrer, FußgĂ€nger und Autofahrer kommen sich oft viel zu nahe, und morgens stauen sich die Autos der vielen Pendler in schier endlosen Kolonnen in die Stadt hinein.

Mehr lesen

Nachfrage nach Servicewohnen groß

Gronau Nach Angaben des Unternehmens Lively, Ankermieter der Weißen Dame, ist die Nachfrage nach Servicewohnen fĂŒr Senioren in dem Objekt groß.

Mehr lesen

LIVELY schließt Finanzierungsrunde fĂŒr weiteres Wachstum erfolgreich ab

Der Senior-Living-Betreiber lively hat im Mai erfolgreich eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und wirbt Kapital im einstelligen Millionenbereich ein. Der Investor Michael Maas beteiligt sich erstmals bei lively. Er ist bereits EigentĂŒmer des ersten lively-Standortes, der Weißen Dame in Gronau. Alle Bestandsinvestoren, darunter der Investor neworld und die Business Angel Lars Kilchert (GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer von pflege.de) und Ambros Gleißner, haben ihre Beteiligungen signifikant erhöht.

Mehr lesen

Phoenix aus der Asche.

Jeder Gronauer kennt die „Weiße Dame“, das geschichtstrĂ€chtige Baudenkmal im Herzen der Stadt, in dem fast 70 Jahre lang das Herz der westfĂ€lischen schlug. 1910 wurde das wunderschöne GebĂ€ude erbaut und bot als boomende Spinnerei ArbeitsplĂ€tze fĂŒr tausende von Menschen aus der ganzen Region.

Mehr lesen

"Sie werden von den Investoren ernst genommen"

Großer Senior-Living-Kuchen und trotzdem Konsolidierung? – Der allgemeine Krisenmix sorgt derzeit auch im Senior-Living-Markt fĂŒr Bewegung. Die neuen Player sehen neue Gelegenheiten und Chancen, mĂŒssen aber auch mit ihren Konzepten PrĂ€senz zeigen. Wie ist der Stand?

Mehr lesen

Betreutes Wohnen verdrÀngt das Pflegeheim

Betreutes Wohnen war auf dem Gesundheitsimmobilienmarkt in den vergangenen Jahren nur zweitrangig. Jetzt ist die Nutzungsart drauf und dran, das Pflegeheim von seinem ersten Platz zu verdrÀngen. Das hÀngt mit der gestiegenen Wahrnehmung des Betreiberrisikos in der Pflege zusammen, aber auch mit den Chancen des betreuten Wohnens selbst. Doch auch diesen sind Grenzen gesteckt.

Mehr lesen

Bei betreutem Wohnen liegen die Chancen in den Nischen

Im betreutem Wohnen wird die bereits jetzt schon große LĂŒcke zwischen Wohnungsangebot und Nachfrage seitens potentieller Bewohner perspektivisch noch grĂ¶ĂŸer. Gleichzeitig erschweren Zinswende, stark gestiegene Baupreise und InvestorenzurĂŒckhaltung die Situation fĂŒr Projektentwickler, so dass mittelfristig weniger Objekte an den Markt kommen werden.

Mehr lesen

Constantin Rehberg als Speaker beim Hospitality Workshop des CJN

ZUKUNFT FORMEN, EFFIZIENZ KREIEREN, VERNETZT DENKEN UND HANDELN. Unter diesem Motto veranstaltet das Claus Jacobs Netzwerk seinen diesjÀhrigen Hospitality-Workshop. Dort stellt unser Co-Founder Constantin Rehberg LIVELY in einer PrÀsentation vor und stellt dar, wie sich Synergien aus Hotel und Senior Living verbinden lassen.

Mehr lesen

Junges Wohnen fĂŒr alte Menschen

Wer sich die Website der Lively GmbH anschaut, fĂŒhlt sich an alles Mögliche erinnert, nur nicht an Seniorenimmobilien. „Die Annehmlichkeiten eines Hotels kombiniert mit der PrivatsphĂ€re einer Wohnung“ werden versprochen, „stylische und smarte Apartments“ mit „perfekter Infrastruktur“ in Aussicht gestellt, und auch ein „innovatives Foodkonzept“ fehlt nicht.

Mehr lesen

Das können die „Soho Clubs fĂŒr Rentner“

Im Erdgeschoss einkaufen, in den darĂŒbergelegenen Stockwerken leben und auf dem Dach eine Location zum Feiern – gleich mehrere Anbieter wollen nach dem Vorbild des Soho House solche Clubs fĂŒr Senioren vermitteln. Das Versprechen: Zentrale Lage, attraktives Design – und ein lebensfrohes Alter.

Mehr lesen

Co-Living fĂŒr Senioren: Quartierslösungen im Kommen

Die Zahl Àlterer Menschen steigt, es fehlt an barrierefreiem Wohnraum und FachkrÀften in der Pflege. Vor diesem Hintergrund setzen Projektentwickler neue, quartiers- und gemeinschaftsorientierte Formen des Wohnens im Alter um.

Mehr lesen

Zwischen erstem Spatenstich und Grundsteinlegung

Gronau - Zwischen Bentheimer Straße und der Dinkel hat sich in den vergangenen Monaten eine Menge getan. Nach den Abriss- und Entkernarbeiten zeigt der Neuaufbau schon erste Konturen. Davon konnten sich die Besucher bei einem besonderen Baustellentermin einen persönlichen Eindruck verschaffen.

Mehr lesen

Investoren entdecken die Moral

Barrierefreier Zugang, Pflegemöglichkeiten in der NĂ€he - und trotzdem nicht zu teuer: Sozial geförderte Wohnungen werden fĂŒr Anleger immer attraktiver. Davon profitieren auch die Mieter.

Mehr lesen

Kochkurse, Restaurants, altersgerechte GĂ€rten

Vom stylishen Designprojekt mit Pantry- und GemeinschaftskĂŒche bis zum Haus mit speziellen Angeboten fĂŒr Demenzkranke – drei Beispiele fĂŒr modernes Seniorenwohnen.

Mehr lesen

Senior-Living-Betreiber lively mietet erstes Wohnanquartier in Gronau

Der Senior-Living-Betreiber lively startet sein erstes Projekt fĂŒr betreutes Wohnen in Gronau in Nordrhein-Westfalen: In dem historischen IndustriegebĂ€ude "Weiße Dame" mietet lively rund 7.800 QuadratmeterNutzflĂ€che fĂŒr sein erstes, einzigartiges Wohnquartier fĂŒr Senior:innen. Das Konzept bietet modernenWohnraum mit angeschlossenen, animierten GemeinschaftsflĂ€chen und optionalen Serviceleistungen, um denBewohner:innen ein fröhliches und abwechslungsreiches Leben im Alter zu ermöglichen.

Mehr lesen

Lively mietet 123 Seniorenapartments in Gronau

Der Betreiber von Seniorenwohnen Liveley hat sein erstes Projekt fĂŒr betreutes Wohnen gestartet. Hierzu hat er in der historischen Industrieimmobilie Weiße Dame in Gronau rund 7.800 qm gemietet.

Mehr lesen

Rosige Zukunft fĂŒr die Weiße Dame

Gronau - 27 Jahre lang lag die „Weiße Dame“, das historische SpinnereigebĂ€ude, im Dornröschenschlaf. Etliche PlĂ€ne, wieder Leben in das GebĂ€ude zu bekommen, zerschlugen sich. Doch nicht nur die derzeit laufenden Arbeiten zeigen, dass nun NĂ€gel mit Köpfen gemacht wird.

Mehr lesen

neworld beteiligt sich an Senior-Living-Betreiber lively

Die Investmentgesellschaft neworld, die entlang der gesamten Nutzungskette von Immobilien investiert, beteiligt sich am Senior-Living-Betreiber lively. Das Hamburger Start-up bietet modernen Wohnraum mit angeschlossenen GemeinschaftsflÀchen und optionalen Serviceleistungen, um Personen ab 65 Jahren ein komfortables und abwechslungsreiches Leben im Alter zu ermöglichen.

Mehr lesen

Ehemalige Hoteliers starten mit Betreutes-Wohnen-Betreiber lively in den Pflegemarkt

Der Senior-Living-Betreiber lively will auf dem deutschen Markt fĂŒr Betreutes Wohnen starten, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung verlauten lĂ€sst. Das Konzept der beiden GrĂŒnder:innen Christina Kainz (26) und Constantin Rehberg (34) bietet „modernen Wohnraum mit angeschlossenen GemeinschaftsflĂ€chen und optionalen Serviceleistungen“, um Personen ab 65 Jahren ein „fröhliches und abwechslungsreiches“ Leben im Alter zu ermöglichen. Die Wohnquartiere sollen mindestens 80 Apartments und etwa 4.000 Quadratmeter NutzflĂ€che umfassen.

Mehr lesen

Senior-Living-Betreiber Lively startet auf dem deutschen Markt

Der Senior-Living-Betreiber Lively will den deutschen Markt fĂŒr Betreutes Wohnen mit einem neuen Konzept erobern: Moderner Wohnraum kombiniert mit GemeinschaftsflĂ€chen und optiomalen Serviceleistungen soll Personen ab 65 Jahren ein abwechslungsreiches Leben im Alter ermöglichen. Die erste Eröffnung ist 2023 geplant, im Zuge der Expansionsstrategie sollen pro Jahr zwei bis vier neue Standorte hinzukommen.

Mehr lesen

Neuer Senior-Living-Betreiber lively kommt mit innovativem Konzept auf den Markt

Der Senior-Living-Betreiber lively startet auf dem deutschen Markt fĂŒr Betreutes Wohnen. Das Konzept der beiden GrĂŒnder:innen Christina Kainz (26) und Constantin Rehberg (34) bietet modernen Wohnraum mit angeschlossenen GemeinschaftsflĂ€chen und optionalen Serviceleistungen, um Personen ab 65 Jahren ein fröhliches und abwechslungsreiches Leben im Alter zu ermöglichen.

Mehr lesen

Neuer Senior-Living-Betreiber geht an den Start

Lively startet auf dem deutschen Markt fĂŒr Betreutes Wohnen. GrĂŒnder des Unternehmens sind die beiden ehemaligen Prizeotel-Manager Christina Kainz und Constantin Rehberg.

Mehr lesen